Tatort Provence. Ein Reiseführer auf den Spuren von Kommissar Luc Vidal

tatortprovence_titel_kleinWo sind sie denn nun wirklich, die Orte, an denen die Haute Provence nicht nur schön, sondern auch schaurig ist, weil Missgunst, Habgier, Mord- und Wollust walten? In diesem Buch stelle ich sie vor. Es ist das »Making-of« der Krimis, weil jeder einzelne dieser Schauplätze durch seine Magie und seine Geheimnisse entscheidend zu den Geschichten beiträgt. Und immer warten diese oft versteckten Perlen der Provence mit einem riesigen Entdeckungspotenzial auf.

Damit meine Leser dieses Potenzial bei ihrem nächsten Urlaub hinreichend ausschöpfen können, gibt es viele weiterführende Infos und Tipps. Die beschriebenen Orte werden nach meinen beiden Kriminalromanen Grün. Le vert de la Provence und Das Bücherhaus getrennt vorgestellt. Den beschriebenen Handlungsorten sind jeweils kurze Zitate aus meinen Kriminalromanen zugeordnet. Weiterlesen

Das Bücherhaus. Ein neuer Provence-Krimi mit Kommissar Luc Vidal

Das Bücherhaus. Titelseite

Das Bücherhaus. Titelseite

Der Südwesthang des Mont Ventoux wird klimatisch bereits vom Mittelmeer geprägt. Seine Ausläufer neigen sich als ein schier endloses Weinbaugebiet bis an das Ufer der Rhône. Dazwischen ragen auf einer Länge von rund 8 Kilometern die Kalksteinplatten der Dentelles de Montmirail nahezu parallel zum Fluss senkrecht in den provenzalischen Himmel.

Für mich bedeutet dieser Teil der Provence Faszination pur. Und so stand fest, dass es einen weiteren Fall für Kommissar Luc Vidal geben würde, der genau dort spielen sollte. Da zudem der Dichter Francesco Petrarca (1304–1374) in der Renaissance dort gelebt, geschrieben und der legendären Laura in 366 Gedichten gehuldigt hat, lag es nahe, einen Krimi über Bücher zu schreiben. Petrarcas Provence übernimmt so eine ganz besondere Rolle in der Handlung meines Kriminalromans Das Bücherhaus. Weiterlesen