Tatort Provence. Ein Reiseführer auf den Spuren von Kommissar Luc Vidal

tatortprovence_titel_kleinWo sind sie denn nun wirklich, die Orte, an denen die Haute Provence nicht nur schön, sondern auch schaurig ist, weil Missgunst, Habgier, Mord- und Wollust walten? In diesem Buch stelle ich sie vor. Es ist das »Making-of« der Krimis, weil jeder einzelne dieser Schauplätze durch seine Magie und seine Geheimnisse entscheidend zu den Geschichten beiträgt. Und immer warten diese oft versteckten Perlen der Provence mit einem riesigen Entdeckungspotenzial auf.

Damit meine Leser dieses Potenzial bei ihrem nächsten Urlaub hinreichend ausschöpfen können, gibt es viele weiterführende Infos und Tipps. Die beschriebenen Orte werden nach meinen beiden Kriminalromanen Grün. Le vert de la Provence und Das Bücherhaus getrennt vorgestellt. Den beschriebenen Handlungsorten sind jeweils kurze Zitate aus meinen Kriminalromanen zugeordnet. Weiterlesen

Das Bücherhaus. Ein neuer Provence-Krimi mit Kommissar Luc Vidal

Das Bücherhaus. Titelseite

Das Bücherhaus. Titelseite

Der Südwesthang des Mont Ventoux wird klimatisch bereits vom Mittelmeer geprägt. Seine Ausläufer neigen sich als ein schier endloses Weinbaugebiet bis an das Ufer der Rhône. Dazwischen ragen auf einer Länge von rund 8 Kilometern die Kalksteinplatten der Dentelles de Montmirail nahezu parallel zum Fluss senkrecht in den provenzalischen Himmel.

Für mich bedeutet dieser Teil der Provence Faszination pur. Und so stand fest, dass es einen weiteren Fall für Kommissar Luc Vidal geben würde, der genau dort spielen sollte. Da zudem der Dichter Francesco Petrarca (1304–1374) in der Renaissance dort gelebt, geschrieben und der legendären Laura in 366 Gedichten gehuldigt hat, lag es nahe, einen Krimi über Bücher zu schreiben. Petrarcas Provence übernimmt so eine ganz besondere Rolle in der Handlung meines Kriminalromans Das Bücherhaus. Weiterlesen

Magische Bücherwelt. Die Kornblume des Monsieur Gattefossé

Banon liegt abseits. Hier war jahrhundertelang das Ende der Welt verortet – umgeben von schrundigen Felsen, Eichen- und Kastanienwäldern, Lavendel, Ziegen und Einsamkeit. Bis heute führt kein nennenswerter Verkehrsweg in diese provenzalische Idylle, die in den letzten dreiundzwanzig Jahren für Bibliophile zum Nabel der Französischen Republik geworden ist.

Die Ursache dafür ist die Buchhandlung Le Bleuet – zu Deutsch Die Kornblume – des Joël Gattefossé. Die Librairie durchzieht mit dem verzaubernden Geflecht ihrer magischen Bücherwelt ein pittoreskes Ensemble altertümlicher Häuschen im Zentrum des Tausend-Seelen-Ortes Banon. Dort stehen mehr als zweihunderttausend Bücher dicht an dicht in Alleen heller Holzregale. Eine Million weiterer Werke sind jetzt in einem neuen Gebäude am Dorfrand untergebracht. Damit ist Le Bleuet an die Spitze der größten französischen Buchhandlungen gerückt.
Weiterlesen

Neue Einblicke. GEO SPECIAL PROVENCE erschienen

Punktgenau zur Reisesaison steht bei diesem SPECIAL Marseille – Europas Kulturhauptstadt 2013 – im Mittelpunkt. Die 2.600 Jahre alte Mittelmeermetropole will sich neu erfinden. So entwickeln sich rund um Vieux Port, dem alten Hafen im Zentrum, zukunftsweisende Großprojekte. Namhafte und visionäre Architekten wie Rudy Ricciotti oder Sir Norman Foster geben der Stadt zukünftig ein neues Gesicht. Der GEO-Band wirft aber auch einen Blick in die versteckten Winkel der Vielvölkerstadt, in der immerhin knapp ein Viertel der 850.000 Einwohner Muslime sind. Weiterlesen

Grün. Le vert de la Provence in der Kindle-Bestsellerliste auf Platz 1

Krimi-Vergnügen und Lust auf Provence – 8.089 Kindle-User sind diesem Impuls vom 16. bis zum 18. Februar 2013 gefolgt. Mit einem furiosen Start stieg der Titel Grün. Le vert de la Provence an drei Kindle-Aktionstagen auf die Nummer 1 der Krimi-Bestsellerliste. Und in einem atemberaubenden Kopf-an-Kopf-Rennen mit der brillanten Mick Jagger-Biografie von Marc Spitz (habe ich erst heruntergeladen, als der Titel wieder kostenpflichtig war – das war Ehrensache!) hat Grün auch bei allen Downloads insgesamt immer wieder die Nummer 1 belegt.

Ich wünsche allen Lesern viel Spaß am Roman.
Stand Februar 2013. © www.tom-burger.de

Mörderisch schön! Die hohe Krimiqualität der Provence

Die Provence ist vermutlich nicht mehr und nicht weniger dazu geeignet, Schauplatz von Kriminalfällen zu sein, als jede andere Regionen der Welt auch. Aber die Provence ist ein besonders schöner Schauplatz.

Für jede Form der Niedertracht findet sich zwischen Rhônetal und Seealpen, zwischen Mittelmeer und jener imaginären Linie, ab der man sich aus Norden kommend in der Provence angekommen fühlt, und die irgendwo nördlich des Mont Ventoux die Landschaft von Westen nach Osten durchquert, ein wunderbares Plätzchen. Weiterlesen