Neue Einblicke. GEO SPECIAL PROVENCE erschienen

Punktgenau zur Reisesaison steht bei diesem SPECIAL Marseille – Europas Kulturhauptstadt 2013 – im Mittelpunkt. Die 2.600 Jahre alte Mittelmeermetropole will sich neu erfinden. So entwickeln sich rund um Vieux Port, dem alten Hafen im Zentrum, zukunftsweisende Großprojekte. Namhafte und visionäre Architekten wie Rudy Ricciotti oder Sir Norman Foster geben der Stadt zukünftig ein neues Gesicht. Der GEO-Band wirft aber auch einen Blick in die versteckten Winkel der Vielvölkerstadt, in der immerhin knapp ein Viertel der 850.000 Einwohner Muslime sind.
Natürlich steht auch ein breites Spektrum provenzalischer Klassiker und liebenswerter Details auf dem Programm: Die Calanques entlang der Steilküste zwischen Marseille und Cassis, die Geschichte der Filmfestspiele in Cannes, große Freundschaften unter Winzern und kleine Geheimnisse der Straßenkochkunst, charmante Dörfer im Hinterland und unberührte Naturparks zwischen Hochgebirge und Meer.
Persönlich begeistert hat mich, dass mit den Dörfern Banon, Gigondas, Le Barroux und Roussillion gleich vier Schauplätze aus meinem neuen Krimi (erscheint voraussichtlich im Spätsommer) vorgestellt werden. In dem Roman wird Anselm Bernhard (vgl. Grün. Le vert de la Provence) in Banon auch die in dem SPECIAL vorgestellte Buchhandlung Le Bleuet entdecken. Wen Bücher faszinieren, der kann sich im Internet mit dieser einmaligen Bücherwelt vertraut machen: www.lebleuet.fr/

GEO SPECIAL PROVENCE 3/2013
ISBN 978-3-652-00191-5
8,50 EUR

Zur Kulturhauptstadt Marseille gibt es eine kritische, aber auch liebevolle Betrachtung der ZEIT: www.zeit.de/2013/21/kulturhaupstadt-marseille-sound

Haftungshinweis Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Alle Angaben ohne Gewähr. Stand Juni 2013. © www.tom-burger.de

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.